Gleichmäßige Beschleunigung berechnen

Wenn beispielsweise ein Auto auf die Autobahn auffährt, muss es beschleunigen, um sich dem schnelleren Verkehr anzupassen. Das Auto ändert seine Geschwindigkeit, da es immer schneller wird. Ist diese Geschwindigkeitsänderung gleichmäßig, spricht man von einer gleichmäßigen Beschleunigung. Diese kannst du ausrechnen, indem du die Geschwindigkeitsänderung v durch die Zeit t teilst:

(1)   \begin{equation*}     a = \frac{\Delta v}{\Delta t}\end{equation*}

Beispiel: Ein Auto fährt auf die Autobahn auf und erhöht in 5 Sekunden seine Geschwindigkeit um 40 km/h = 11,11 m/s. Berechne die Beschleunigung a.

    \[a = \frac{\Delta v}{\Delta t} =  \frac{11,11 \frac{m}{s}}{5 s} = 2,22 \frac{m}{s^2}\]

Antwortsatz: Das Auto beschleunigt gleichmäßig mit 2,22 \frac{m}{s^2}.