Der freie Fall

Unter einem freien Fall versteht man die Fallbewegung eines Körpers ohne Luftwiderstand. Man spricht auch dann vom freien Fall, wenn der Luftwiderstand zwar vorhanden aber vernachlässigbar klein ist, z.B. beim Fall eines Steins aus geringer Höhe. Als beschleunigende Kraft wirkt beim freien Fall nur die Gewichtskraft.

Der freie Fall ist eine gleichmäßig beschleunigte geradlinige Bewegung ohne Anfangsgeschwindigkeit und Anfangsweg. Die beim freien Fall auftretende Beschleunigung ist nur vom Ort abhängig. Sie wird als Fallbeschleunigung oder als Ortsfaktor bezeichnet und hat das Formelzeichen g.